Aachen: Kind an Ampel angefahren: Autofahrer flüchtet

Aachen : Kind an Ampel angefahren: Autofahrer flüchtet

Eine zwölfjährige Radfahrerin ist am Donnerstagmorgen in Aachen-Brand von einem Auto erfasst worden, der Autofahrer flüchtete anschließend. Das Mädchen hatte an einer Grün zeigenden Ampel die Trierer Straße mit ihrem Fahrrad überqueren wollen.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.50 Uhr auf Höhe der Karl-Kuck-Straße. Das Auto war auf der Trierer Straße aus Richtung Innenstadt unterwegs, während das Mädchen die Straße dort überqueren wollte. Noch auf der Straße erfasste das Auto die Schülerin.

Dabei stürzte sie und zog sich eine Schürfwunde am linken Bein zu. Laut Polizei setzte der Autofahrer seinen Wagen sofort zurück und flüchtete in Richtung Brand. Dabei fuhr er über den rechten Gehweg.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um ein schwarzes oder dunkelblaues Auto. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 0241/9577-42101.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten