Aachen: KG Eulenspiegel: Probelauf für das große Jubiläum

Aachen: KG Eulenspiegel: Probelauf für das große Jubiläum

Ein prächtiges Bild geben die roten „Eulen“ beim Einzug in den Brüsselsaal ab. Nach 14 Jahren Abwesenheit fand die große Fastelovvendsitzung der KG Eulenspiegel am Samstagabend erstmals wieder im Aachener Eurogress statt.

„Für uns ist die Sitzung eine Art Generalprobe für das große Jubiläumsjahr 111 Jahre KG Eulenspiegel in der kommenden Session“, erklärte Präsident Cornel Thevis begeistert. Er freute sich mit der ganzen Gesellschaft über 300 Gäste, die zu später Stunde auf den Stühlen tanzten.

Das Bühnenbild mit wunderschönen Aachener Motiven wie Dom, Fischpüddelche und Puppenbrunnen trug zur tollen Atmosphäre bei. Die Mitglieder des 1907 gegründeten Vereins beschreiben sich selbst als „Karnevalsverein mit jugendlicher Frische trotz langjähriger Tradition“.

Tanz ist eine Stärke der „Eulen“, und Nicole Hess präsentierte stolz die Siegerin vom diesjährigen Ball der Mariechen, Julia Plötz, und die Große Garde. Die Jugendtanzgruppe „Little Diamonds“ hat mit der Show „Positive Energie“ einen absoluten Glücksgriff getan. Zu Recht sind sie Deutsche Meister im Jugendshowtanz. Und ihr großes Pendant, die neu formierten „Crazy Diamonds“, geben mit dem Schautanz „Crazy meets Karneval“ ein tolles Bild ab. Auch sie hatten bereits beim Ball der Mariechen des Festausschusses Aachener Karneval (AAK) überzeugt.

Neben diesen vereinseigenen Glanzpunkten war es sicher auch der Aachener Prinz Thomas III. mit Hofstaat und Prinzengarde, die die Eulenspiegelsitzung groß in Fahrt brachten. Mit „Partystier“ Fino Gaston und den 4 Amigos hatte die Gesellschaft gleich zwei weitere stimmungsvolle Höhepunkte. Programmgestalter Otmar Mülly ist es erstmals gelungen, die Amigos zu verpflichten. Und natürlich machten sie auch bei den Eulen ihrem Ruf als „die“ Aachener Gesangsgruppe alle Ehre.

Das Programm bot dem Publikum reichlich Abwechslung. „D‘r Tulpenheini“ Roland Paquot sowie Bauchredner und Zauberer Wilfried Schmitz alias „Mawisch“ sind im Fastelovvend bekannt und ernteten für ihre unterhaltsamen Darbietungen viel Applaus.

Gastverein Oecher Storm

In jeder Session wählen die Eulen einen repräsentativen Gastverein für ihre große Sitzung aus. Diesmal fiel die Wahl auf den befreundeten KK Oecher Storm. Mit Kommandant Bernd Schäfer sorgten die Blau-Gelben für ein eindrucksvolles Bild auf der Bühne. Zu guter Letzt versetzte die pratschjecke Spaßkapelle „Oam Zat“ aus Landgraf den Saal in Hochstimmung.

Mehr von Aachener Nachrichten