Aachen: Keine Entschuldigung mehr für wilden Müll

Aachen: Keine Entschuldigung mehr für wilden Müll

„Jetzt gibt es keinen Grund mehr, Müll einfach wild zu entsorgen“, meinen die Planer einer kostenlosen Abfall-App, für die seit rund zwei Wochen auch ein Aseag-Bus wirbt. Und seitdem haben sich die Downloads verdoppelt“, sagt Stephanie Pfeifer vom Abfallentsorger AWA.

Gemeinsam mit der regio iT, die die neue Applikation entwickelt hat, hofft sie, dass nun möglichst viele Bürger in Aachen, der Städteregion und im Kreis Düren von dem neuen Angebot Gebrauch machen. Bislang wurde die App bereits mehr als 4200 mal heruntergeladen.

Der digitale Abfallkalender bietet neben den Abholdaten auch eine umfassende Abfallberatung. Zudem verrät er, wo der nächste Grünschnittcontainer steht und wann Sondermüll und Kleinelektrogeräte abgeholt werden. Und selbst der Weg zur nächsten Sammelstelle kann elektronisch abgerufen werden.

Für Hausmeister bietet er zudem die Möglichkeit, sich an die nächsten Abfuhr-Termine erinnern zu lassen. Laut Dieter Ludwigs, Geschäftsführer der regio iT, denke man auch über eine bundesweite Verbreitung der neuen Applikation nach, die für mobile Geräte mit den Betriebssystemen iOS und Android tauglich ist.

Spielerisch aufbereitet

Wertvoll sei die App vor allem deshalb, weil sie neben dem Abfallkalender noch eine Menge wichtiger Informationen rund um das Thema Abfall liefere. Und das in einer spielerischen Aufbereitung, bei der auch der Spaß nicht zu kurz komme.