1. Lokales
  2. Aachen
  3. Karneval in Aachen

Toller Abend mit den Spritzemännern: Närrisches Strahlrohr für den Stadtbetrieb

Toller Abend mit den Spritzemännern : Närrisches Strahlrohr für den Stadtbetrieb

Hans Montag, Aachener Karnevalsikone und Programmgestalter der KG Oecher Spritzemänner, lag mit seiner Prognose goldrichtig. Der Feuerabend des närrischen Löschzugs war ein Knaller.

Mit einer Mischung aus Oecher und rheinischem Karneval hatte Montag, der seit 35 Jahren auf Aachens Karnevalsbühnen steht, auf die richtige Karte gesetzt. Nach dem Einmarsch der Goldhelme in die erstmals seit Jahren beim Feuerabend ausverkauften Kurpark-Terrassen, wurde die Aachener Stadtreinigung mit ihren Öcher Kehrmännchen für ihr Engagement als „Orange Funken“ an den tollen Tagen in Aachen mit dem „Närrischen Strahlrohr“ ausgezeichnet.Stellvertretend nahmen die Bereichsleiter Manuela Staaks und Dieter Bohn die traditionsreiche Auszeichnung entgegen.

Stark war Narrenherrscher Prinz Martin I., der neben seinen offiziellen Prinzenaufgaben den wegen Krankheit ausgefallenen Tanzoffizier der Prinzengarde der Stadt Aachen, Sandro Gallazini, ersetzte und mit Tanzmarie Inga Dahlen einen flotten Paartanz auf die Bühne zauberte. Sehr zur Freude der buntkostümierten Gäste, die schon beim Tanz die stehende Position eingenommen hatten. Stark auch die 4 Amigos, die mit „Weä kann mich verzälle“ ihren neuen Song vorstellten. Darin geht es um einen Filmriss nach schwer durchzechter Nacht. Uraufführung in Burtscheid grandios bestanden!

Für die Abteilung Attacke aufs Zwerchfell zeichneten in Burtscheids guter Stube Feuerwehrmann Kresse und Hastenraths Will verantwortlich, der sehr blumig unter anderem über seine Pubertät parlierte. Die Kölsch Fraktion mit den ehemaligen Höhner-Mitgliedern Franz Martin Willizil und Peter Horn begeisterten die Jecken mit Gassenhauern, wie „Hey Kölle“, „Ich bin be Räuber“, „Dat Häzz vun dr Welt“ und „Echte Fründe“.

Mit einem Geburtstagsständchen begrüßte Spritzemänner-Präsident Adrian Cordewener, der witzig-spritzig durchs Programm führte, De Orginale. Aachens Stimmungsband erblickten vor 25 Jahren bei den Spritzemännern das närrische Licht der Welt. Bevor die Truppe um Sänger Michael Cosler alle Register ihres Könnens zog, wurde Keyboarder Guido Kempen für 33-jährige Mitgliedschaft bei der närrischen Wehr ausgezeichnet. Weitere Stützen in einem tollen und kurzweiligen Programm war die Tanzabteilung der Spritzemänner, Hans Montag, die Dance-Company Aachen und die Stadtgarde Oecher Penn.