1. Lokales
  2. Aachen
  3. Karneval in Aachen

Aachen: Oecher Börjerwehr sorgt für allerbeste Stimmung

Höhepunkt im Aachener Saalkarneval : Börjerwehr lässt die „Achzijer“ aufleben

Einer der Höhepunkte im Aachener Saalkarneval ist zweifellos die große Sitzung der Stadtwache Oecher Börjerwehr, die immer am Karnevalsfreitag stattfindet und mit den griffigen Schlagwörtern prächtige Stimmung und purer Öcher Fastelovvend bestens umschrieben ist.

Bei der diesjährigen Ausgabe entführte die Börjerwehr das knatschjecke Publikum in die 1980er Jahre. Das vielsagende Motto der Session „Op de neue Deutsche Welle met de Börjerwehr dörch de Achzijer schwemme“ wurde nicht nur vom Verein, sondern auch vom Publikum im prallgefüllten Eurogress mit Leben gefüllt.

Bei den Kostümen dominierten unter anderem hochtoupierte Frisuren, Neonfarben, Trainingsanzüge aus Ballonseide. Musikalische Klassiker der Neuen Deutschen Welle oder Modern Talking wurden im Vorprogramm vom TSC Aix la Chapelle vertanzt und auch anschließend bei der Motto der Wehr wieder aufgegriffen.

Kommandant Michael Hommelsheim, der souverän durch die wunderbare Sitzung führte, streute in seine Zwischenmoderationen immer wieder Ereignisse der „Achzijer“ ein. So erinnerte er an seinen verstorbenen Vorgänger Willi Schillings, der 1986 das Amt des Kommandanten der Börjerwehr übernommen hatte und in diesem Jahr sein 3 x 11-Jähriges gefeiert hätte. In Erinnerung an den großen Karnevalisten des Öcher Fastelovvends trug Hommelsheim die Kommandantenkette von Willi Schillings. Eine große Geste!

Gleich zu Beginn der Sitzung wurde der Redner Kai Kamostra von der Kette gelassen. Grandios, was der „Pfundskerl“ in seiner frechen und frischen Rede vom Stapel ließ. Brillant auch seine Parodie auf Kalli Callmund und dessen Diättips. Unter dem Motto „120 Mann und die Fahne vorne dran...“ malte die Funkegarde Erkelenz ein wunderbares blau-weißes Bild auf die Eurogress-Bühne. Begeistert wurde nicht nur der Musikzug gefeiert, sondern vor allem das gemischte Tanzkorps mit seinen tollen Tanzbildern. Die Börjerwehr-Familie hielt es nicht mehr den Stühlen, und die Gäste belohnten die Leistungen der Tänzerinnen und Tänzer mit stehendem Applaus.

Ein weiterer Höhepunkt des kurzweiligen und stimmungsvollen Abends war der Besuch des Öcher Prinz Tom I. mit Hofstaat und der Prinzengarde der Stadt Aachen. Die textstarken Jecken im Saal trieben den Narrenherrscher zu Höchstleistungen, und er bedankte sich mit gleich vier Liedern aus seinem Repertoir, die begeistern mitgesungen wurden.

Grandios an diesem wie auch an allen Abenden im Öcher Sitzungskarneval in dieser Session waren zweifellos die 4 Amigos, die einmal mehr euphorisch empfangen und erst nach Zugaben wieder von der Bühne gelassen wurden. Weitere Gäste in einem abwechslungsreichen Programm waren die Bands Palaver und Kölsche Adler sowie das Tanzkorps „Blaue Jungs“ der KG Lövenicher Neustädter.