Aachen: Karlsgraben wieder in beide Richtungen offen

Aachen: Karlsgraben wieder in beide Richtungen offen

Über viele Monate hinweg war eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen rund um die Innenstadt weitgehend gekappt. Jetzt sind die Bauarbeiten am Karlsgraben beendet.

Daher kann der Verkehr ab Samstag etwa 12 Uhr wieder in beiden Richtungen freigegeben werden. Auch die Linienbusse der Aseag in Richtung Lochnerstraße und Hörn können wieder über den Karlsgraben fahren.

Im kommenden Frühjahr werden noch Markierungsarbeiten nachgeholt, sie konnten bislang aufgrund der Arbeiten nur provisorisch angelegt werden. Vorgesehen sind dann auch neue Fahrradschutzstreifen.

Die Bauarbeiten hatten im vergangenen April begonnen, neben der Sanierung von Kanal und Versorgungsleitungen stand insbesondere eine Verbesserung für den Radverkehr im Vordergrund der Maßnahme.

Die Bushaltestelle „Karlsgraben” erhielt zudem eine neue Betondecke, an der Haltestelle „Königstraße” wurde ein Wartehäuschen errichtet.

Für blinde und sehbehinderte Menschen wurde auf dem neu gestalteten Gehweg entlang der Häuserwand ein 40 bis 60 Zentimeter breiter Leitstreifen aus Natursteinpflaster angelegt.