1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Kaiserplatz-Galerie: Wohnraumstreit ist jetzt zu Ende

Aachen : Kaiserplatz-Galerie: Wohnraumstreit ist jetzt zu Ende

Das Schaffen von verloren gegangenem Wohnraum im Bereich der neuen Kaiserplatz-Galerie war erneut Thema im Planungsausschuss der Stadt. So hat man jetzt den Nettowohnraum, der als Ersatz für die neuen Geschäftsbauten an der Seite Harscampstraße/Reihstraße errichtet werden muss, im Einvernehmen mit den Investoren ECE (Hamburg) und Strabag (Köln) auf rund 1500 Qua­dratmeter Wohnraum festgelegt.

vaoDn slonel 009 aueertrtadQm an lecgeihr etlSel ndu erd stRe mi ierhceB red stna,nnIetd eclrwihhasihcn im ruBrpeakö red allfenseb nvo rde tbSgaar am elhüBc ntpnlegae le„B aE“etg autbge enrwde. roeetihlWd ethat es onv teineS dre inivatietI ngege edi alp-azirKGreisltaee neinngneduEw ,geebn dssa se scih mu emrh lsa nru 1500 adteamrtuerQ ädterrenvgn ahouWrnm ,lehdena nvo drun 0402 dnteameQuarrt its ieb deenheentcnpsr Elkuärrnnge sed hs-nUrRtrGWae Hosrt ,htenizcrSl dre hcis ürf die eavnIittii ätßru,ee die R.dee

ierH htsrpedirwci edr sioensnpapuhictllg erhepcrS erd ünGn,er ihMecla aR:u E„s eanlhdt hcsi ebi red hlaZ mu ied helh.tNänecotfow Es agb und ibgt mmeir ewiedr rnure,Vngwrei was aedger esedi Zhal a,thgn“e läerektr Ra.u uAhc tzanrdeBniunee ilaesG aNenck bg,ettseiät sads dei nBeneechgrnu czthiletl aumk sdneaaeurni .nlgäe Denn man bhea usa den guepschirrnlü alehZn i„est alengn nearhJ lsa urrLeägmea egnetzut chlFäne aosee.nnrghumme“

oS amk edi ugwrtelnVa cshurgilüpnr ahuc auf niee hcäleF onv twea 3002„ ,Qeet“muradtrn wei eknNac .elrkertä Der gänuzetids oljterPiteker red Straba,g eRianr raMai cf,hräSe athet rbieets vro ncoheW ätlerrek n„ma edrew ichs afu eall lleFä iin“neg.e Im Bpnenlauabsug 747 hat der usAsucshs mzedu asd ihbierseg “bci„isgMethe uz m „eerbKtgien lterrkä, os sads rGweeeb ersseb gltasienede ndreew .ankn asD eGeädbu edr imelengeah gotrezeimeBi arBhc btbile eehntrla ndu wird niraes.t