Aachen: Kaiserplatz: Abriss geht bald weiter

Aachen : Kaiserplatz: Abriss geht bald weiter

Im späten Frühjahr könnte sich auf der Baustelle der Kaiserplatz-Galerie wieder etwas tun: Noch nicht die ersten Spatenstiche, aber die restlichen Abbruchmaßnahmen stehen unmittelbar bevor.

Laut Projektmanager Herbert Dierkes von der Entwicklungsgesellschaft PEA werden die Anwohner über den genauen Termin rechtzeitig informiert.

Nachdem der Stadtrat im Februar endgültig grünes Licht für die 228 Millionen Euro teure Einkaufslandschaft gegeben hat, sind die Investoren zurzeit dabei, mit dem Betreiber ECE das Konzept zu verfeinern. Dabei geht es um eine Menge Details, von der Zufahrt zum Parkdeck über die endgültige Führung der Passage bis hin zur Aufteilung der einzelnen Shops auf die 29.000 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Von der Wirtschaftskrise lassen sich die Verantwortlichen nach wie vor nicht schrecken. Dierke: „Gerade jetzt sollte man doch investieren, zumal die Baupreise sinken.”

Mehr von Aachener Nachrichten