Aachen: Kaiser Karl kommt in Silber heraus

Aachen : Kaiser Karl kommt in Silber heraus

Kaiser Karl der Große erscheint zu seinem 1200. Todestag in Silber. Das Domkapitel Aachen gibt eine offizielle Sonderprägung in limitierter Auflage heraus. Ein Teil des Kaufpreises gehe an eine Hilfsaktion zum Erhalt des Aachener Doms, teilte das Domkapitel am Donnerstag mit.

Der älteste Teil des Aachener Doms ist die Pfalzkapelle Karls des Großen. Die Vorderseite der Sonderprägung, die in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Euromint und der Sparkasse Aachen herausgegeben wird, zeigt die Karlsbüste aus dem Aachener Domschatz, die berühmteste Abbildung des Frankenherrschers. Die Büste wird umrahmt vom Achteck des Aachener Doms. Auf der Rückseite ist die Längsansicht des Aachener Doms abgebildet. Die Gedenkmedaille erscheine am 4. November und werde auf Bestellung auch in Gold gefertigt.

Zum Karlsjahr 2014 bereitet die Stadt Aachen eine dreiteilige Ausstellung zu dem bedeutenden Frankenherrscher vor. Unter dem Titel „Karl Charlemagne der Große” beleuchtet sie Kultur und höfisches Leben des Kaisers. Bundespräsident Joachim Gauck Joachim Gauck soll die Ausstellung als Schirmherr am 19. Juni eröffnen.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten