Aachen: Jugendliche wegen Messerstich vor Gericht

Aachen: Jugendliche wegen Messerstich vor Gericht

In nichtöffentlicher Sitzung begann am Freitag vor einer Jugendkammer des Aachener Landgerichts ein Verfahren gegen neun Jugendliche.

Sie waren in einer Gruppe von einmal fünf und einmal vier Beteiligten in der Nacht zu Silvester 2011 in der Peterstraße aufeinander gestoßen und hatten sich geprügelt.

Weil ein 16-Jähriger Messerstiche in den Rücken davontrug, ist hier versuchter Totschlag angeklagt. Jugendverfahren sind nichtöffentlich, den Erziehungsgedanken des Jugendstrafrechts nicht zu gefährden.

Mehr von Aachener Nachrichten