Aachen: Jülicher Straße wieder frei: Rollerfahrer bei Unfall nur leicht verletzt

Aachen : Jülicher Straße wieder frei: Rollerfahrer bei Unfall nur leicht verletzt

Ins Straucheln geraten: Der Fahrer eines Motorrollers ist am Freitagnachmittag auf der Jülicher Straße gestürzt, nachdem er von einem Auto überholt worden war. Wegen des Unfalls wurde die Straße für knapp eine Stunde gesperrt.

Laut Anfagen der Polizei war der Rollerfahrer gegen 14 Uhr auf der Jülicher Straße stadtauswärts unterwegs, als er auf Höhe der Hausnummer 316 von einem Auto überholt wurde. Der Fahrer des Rollers verlor plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Ein Sprecher der Aachener Polizei widersprach am späten Nachmittag ersten Angaben, nach denen der Rollerfahrer bei dem Sturz lebensgefährlich verletzt worden sei. Tatsächlich zog er sich nur leichte Verletzungen zu.

Die genauen Umstände des Unfalls sind bislang nicht geklärt: Noch steht nicht fest, ob der Rollerfahrer einfach stürzte, oder ob er vom Auto touchiert oder beim Wieder-Einscheren geschnitten wurde.

Für die Aufräumarbeiten und Spurensicherung nach dem Unfall war die Jülicherstraße zwischen der Metzgerstraße und dem Berliner Ring für rund eine Stunde komplett gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten