1. Lokales
  2. Aachen

Jüdische Geschichte in der Citykirche

Kostenpflichtiger Inhalt: „Leben nach dem Überleben“ : Holocaust-Verfolgte erhalten ein Gesicht

Auch wenn es über 70 Jahre her ist, für die Überlebenden des Holocaust ist er immer noch Teil der Gegenwart. Sie haben überlebt – doch wie ist das Leben nach dem Überleben? Der Verein „Amcha“ hat zusammen mit der Fotografin Helena Schätzle die Fotoausstellung „Leben nach dem Überleben“ entwickelt.

„“amhcA ist nei ee,Vnir edr scih rüf eid gcpyiclhhessoo egeuurnBt ovn adsernlolnu-ÜbeHteoebc nud neder lienmiaF ni eIlrsa zit.etens Dem nVaodtsr nvo ahcA“„m Ddneclat,shu akLsu lWez, its es nordsebse gichitw, ads eisntädrsnV dre fGehessactll ürf sda amheT zu hes.rcnfä Es gitb achu etehu ohcn Üeblrbneee,d nud esi dnsi tgegäpr von ned enshrcew ataa,urTm dei sei retebl nbhe.a

Um eedsi nsheelseci dueWnn umz rcuAdusk uz ingr,ben tis eid cfvlaihe eiegsuactenhez onrogFitaf aHenle zhläctSe hnca asrlIe etrseig ndu tha mzsaumen itm „mca“Ah 41 Ürlebedebne des csaouoHtl bgttlieee udn mi rsieK errhi nöneeggAhir prteo.itrrät iDe sgrieneEsb egtzi dei oetiäSgerntd ahnceA ni ioetoKopanr itm rde icöhkeunsnme ieriChykct tS. Nla.iusok

eeelHn ählztecS awr se bseodnser tigh,wic dssa edi tFoso edi hicseGhtce rde ednenÜreebbl ehrznläe, dnu edi rea,urT ied nstAg erdo uahc eid iwgenodeernneew dFruee adestenl.lr „eiD edneÜbrblnee ni ealrsI wlleon, dssa hrei tcMeknihclehsi afu ned oFots tgzieeg irwd. Im oHcltaous reduw eu,rchtsv enhin das hsnseceMin uz “,hnmeen os alneHe tSläcze.h

Dei tslngAulsue be„enL cnha med Übreee“bln gitez hnict rnu ooFt,s nosendr uhca tZiate dnu ondzneVuiese,eq ide ltmlasae Meoetnm von teeirf ,Eaienmsikt lccrnehcikshe isEnlrsebne brea hauc erdnunkedceibe iVtattliä .zniege ieD Asulnsteugl kann amn bis zum 3. uFrrbea telonskso in erd hkyitiCecr tS. okaisluN an der rßßltasokrGöne ihsncebtige.