Aachen: Jimi Hendrix mit einer Spur Lenny Kravitz im Hotel Europa

Aachen : Jimi Hendrix mit einer Spur Lenny Kravitz im Hotel Europa

Nein, an Selbstbewusstsein fehlt es dem Hünen Lord Bishop mit Sicherheit nicht. Er sei jung genug, um zu rocken. Und alt genug, um zu zeigen, wie das geht. Er und seine Mitstreiter bilden, so ist es auf der eigenen Homepage zu lesen, das „extravaganteste Rock Trio im 21. Jahrhundert“.

Der Zwei-Meter-Mann aus der Bronx in New York tritt am Freitag ab 19.30 Uhr im Hotel Europa auf. Im Gepäck hat er einen Bassisten, einen Schlagzeuger und natürlich seine Musik, die er selbst als „Hendrixian Motör Funk“ bezeichnet. Er will das Ganze als eine Mischung aus Jimi Hendrix, Chuck Berry und James Brown verstanden wissen. Spuren von Lenny Kravitz sind jedoch auch unverkennbar. Es dürfte also heiß werden in der Südstraße.

Nein, ein Blatt nimmt Lord Bishop nicht vor den Mund. Er lässt kein gutes Haar an Politikern, besingt das Ende des Musikbusiness, die Vielfalt, die Meinungsfreiheit. Auch die schönste Nebensache der Welt (nein, nicht Fußball) spielt in seinen Songs eine große Rolle.

Eingebettet wird das Ganze in eine eigenwillige Mischung aus Funk, Rock, Blues, Punk und einem Hauch von Reggae. Einige Songs wie „My Song“ sind durchaus tanzbar, andere hingegen dürften eher die Headbanger-Fraktion begeistern. Wer danach noch nicht genug hat, kann sich bei der Aftershow-Party ordentlich austoben.

Konzertübersicht: Auf den Bühnen ist jede Menge los

Freitag, 3. November: Faber, ab 19 Uhr, Musikbunker, Goffartstraße 26 (Folk, Singer Songwriter). Lord Bishop Rocks, 20 Uhr, Hotel Europa, Südstraße 54 (Rock’n’Roll). Lagerfeuer Trio, 20 Uhr, Louisiana, Elisengalerie (Akustik, Pop, Rock). Miwata, 20 Uhr, Franz, Franzstraße 74 (Pop, Dancehall, Reggae, Hip Hop). The World According To Skoob, 20 Uhr, Wild Rover, Hirschgraben 13 (One man Rock’n’Roll Show). Szrama + Monotrop, 20 Uhr, Autonomes Zentrum, Hackländer Straße 5 (Punk).

Samstag, 4. November: Montreal, ab 19 Uhr, Musikbunker, Goffart­straße 26 (Punkrock). L.A.G., 20 Uhr, Schlüsselloch, Boxgraben 51 (Punk, Folk, Rock). Pimmmmmel, 20 Uhr, Wild Rover, Hirschgraben 13 (Punkrock). Georg Kaiser, 20 Uhr, Café Einstein, Lindenplatz 17 (Irish, Scottish Folk). Ina Royale, 21 Uhr, Franz, Franzstraße 74 (Elektro-Swing). Left Blank, 21 Uhr, Chico Mendes, Pont­straße 76 (Pop-Rock);

Sonntag, 5. November: HeJoe Schenkelberg, 16 Uhr, Kukuk, Eupener Straße 420 (Akkordeon und mehr). Steve Hauschildt, ab 19 Uhr, Musikbunker, ab 19 Uhr, Goffart­straße 26 (Analoger Ambient-Sound und Minimal Electronica). Vadim Neselovskyi Trio, 20.30 Uhr, Dumont, Zollernstraße 41 (Jazz).

Montag, 6. November: Ryan Tennis, 20 Uhr, Domkeller, Hof 1 (Songwriter). Aachen Bigband mit Jiggs Whigham, 20.30 Uhr, Franz, Franzstraße 74 (Jubiläumskonzert, 15 Jahre Aachen Bigband).

Dienstag, 7. November: Bishops Green, ab 19.30 Uhr, Musikbunker, Goffartstraße 26 (Punkrock). Apollo Static & Modus, 19 Uhr, Bar Cantona, Bismarckstraße 47 (Pop).

Mittwoch, 8. November: Shantel & Bucovina Club Orkester, ab 19.30 Uhr, Musikbunker, Goffartstaße 26 (Balkan Sounds). Lloyd Williams, 20 Uhr, Wild Rover, Hirschgraben 13 (Folk/Country/Songwriter). Operation Tandem, 20 Uhr, Franz, Franzstraße 74 (Jazz). David Rovics, 20 Uhr, bei C. Allemand, Jülicher Straße 114a (Folk-Wohnzimmerkonzert). Modus & RawRaw-Content, 20 Uhr, Hildegart, Büchel 11 (Pop).

(slg)