Aachen: Jetzt fehlt noch dem Belvedere der Wirt

Aachen: Jetzt fehlt noch dem Belvedere der Wirt

Lange stand der Drehturm Belvedere unter Zwangsverwaltung. Jetzt haben Carlo Blatz, Geschäftsführer der Multimedia-Agentur Powerfla­sher und der Werbeagentur Power + Radach und Investor Jochen Hermanns den Kaufvertrag unterschrieben.

Blatz Werbeagentur residiert bereits seit geraumer Zeit in dem in den 1950er Jahren entstandenen Gebäude. „Jetzt werden wir den Aachenern ihr Wahrzeichen zurückgeben können”, sagt Blatz erfreut.

Die beiden Erwerber sind ab sofort auf der Suche nach einem Gatronomen, der mit einem Konzept fürs Dreh-Restaurant in der obersten Etage und dem sich im Erdgeschoss befindlichen Biergarten überzeugen kann.