1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Jeder konnte „König von Aachen” sein

Aachen : Jeder konnte „König von Aachen” sein

„Viele Leute haben gelacht und sind weitergegangen, als wir sie gefragt haben, ob sie einmal König von Aachen sein möchten,” berichtet die „Baldachin-Gruppe”. Die Mädchen und Jungen sitzen in der Katholischen Hochschulgemeinde auf einem knallroten Sofa auf dem Podium. Und erzählen in der Abschlusstalkshow über ihre Erfahrungen.

Iehr aeAugfb ibe rde T"u Aot-is"nek rwa se, tmi eimne naildcBah nud riene eegdnnlo reKno ucrdh ide nnstndeatI uz fnauel und nsneesPta asd mgtKnöias nea.nrtaguz rWe tw,eoll eonktn ein üSktc mit öetrngemk patHu udn rneut edr tSfhabfno erihhseinrtenec - eengg neei lneeki epSden teesrtvh hs.ic hAcu edi rteupcu”hS„hz oebtn auf emd paztrelMsütn irh Dtseien ngege esrBa a.n Udn eid ”einraetßnSu„smtkan nietdvreen hisc slrnikhtceüs neie ildem eebi.aGD eepndnS dsni üfr nie rßpekotjdnrnSatkiree sed eikrfslsHw siorMeer ni aahnG dahegtc.