Aachen: In den Gegenverkehr gerutscht

Aachen: In den Gegenverkehr gerutscht

Ein 27-jähriger Autofahrer ist am Montagabend auf der Horbacher Straße verletzt worden, als er auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Das Fahrzeug rutschte in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem anderen Auto zusammen. Der Mann musste ins krankenhaus gebracht werden. Der zweite Autofahrer blieb unverletzt.

Insgesamt stellt die Polizei aber fest, dass sich die Autofahrer in der Region gut an die Witterungsverhältnisse anpassen. Auf Autofahrer, die mit Sommerreifen ausgerüstet, den Verkehr zum Erliegen bringen, ist die Polizei noch nicht gestoßen.

Mehr von Aachener Nachrichten