Auf die Ohren: In Brand gibt es nun eine Musikschule

Auf die Ohren : In Brand gibt es nun eine Musikschule

Musikalische Brander oder die, die es noch werden wollen, können sich freuen: Die „ms:musiX“-Musikschule, die erste und einzige institutionelle Musikschule für Brand, hat ihre Eröffnung gefeiert.

Das Angebot der Musikschule reicht von Eltern-Kind-Kursen mit Kindern ab vier Monaten über die musikalische Früherziehung bis hin zu Gesangs- und Instrumentalunterricht für Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

„Uns war es besonders wichtig, sowohl bei der Auswahl der Kurse als auch bei den Lehrern auf die beste Qualität zu achten. Unsere Lehrer haben alle ihr Instrument oder den Gesang studiert und sind somit perfekt vorbereitet und qualifiziert. Auch unsere Instrumente sind sehr hochwertig und somit optimal zum Lernen“, erzählt Schulleiter Martin Schmidt.

Die Qualität findet man auch in den Räumen wieder. „Die Räume sind alle sehr gut schallgeschützt, so kann man in jedem Raum gleichzeitig Musikunterricht geben, ohne dass man es in den anderen Räumen hört. Auch die Nachbarn sollen natürlich nicht gestört werden“, so Schmidt.

Selbst Leute, die nur ab und zu nach Feierabend musizieren wollen, sind hier gerne gesehen. Beim Mitmach-Orchester oder dem Feierabendchor können sie gemütlich den Tag ausklingen lassen.

„Die Räume sollen nicht nur eine Musikschule sein, sondern ein Ort der Begegnung. Hier können sich sechs Tage die Woche von früh bis spät die verschiedensten Menschen kennenlernen und sich austauschen. Das wird großartig“, freut sich Sommer. Der Tag der offenen Tür mit der Eröffnungsfeier war ein voller Erfolg. „Ich denke, da es in Brand vorher noch keine Musikschule gab, haben wir heute solch einen riesigen Ansturm“, so Sommer weiter. Bereits 20 Lehrer wurden eingestellt, damit hier jeder, der will am Unterricht teilnehmen kann.

(lgob)
Mehr von Aachener Nachrichten