Aachen: Hundehaufen in Wohnung: Mann wirft Chihuahua gegen Wand

Aachen: Hundehaufen in Wohnung: Mann wirft Chihuahua gegen Wand

Ein offensichtlich hochgradig genervter Ehemann muss sich mit der Polizei auseinandersetzen. Er war ausgerastet, nachdem der Hund seiner Lebensgefährtin in die Wohnung gemacht hatte.

Die Lebensgefährtin des Mannes wirft ihm vor, den gemeinsamen Hund, einen jungen Chihuaua, gegen die Zimmerwand geworfen zu haben.

Bei der anschließenden heftigen Auseinandersetzung habe der 74-Jährige seine Lebensgefährtin auch geschlagen. Sie blieb genau wie der Hund nahezu unverletzt.

Nach Angaben der 48-jährigen Frau erstattet sie keine Anzeige wegen Körperverletzung, jedoch ausdrücklich wegen der Misshandlung des Hundes. Frau und Hund werden sich sofort vom Mann trennen, so die 48-Jährige.