Aachen: „Holt Petticoat und Pomade raus“: Mäddchere Sitzung im Eurogress

Aachen: „Holt Petticoat und Pomade raus“: Mäddchere Sitzung im Eurogress

An Fettdonnerstag ist das Eurogress seit 2004 traditionell in der Hand der jecken Weiber. Wenn die Stadtwache Oecher Börjerwehr zur Mäddchere Sitzung einlädt, darf man eine stimmungsgeladene Sause erwarten. Ein Großteil der Damen allen Alters sind Stammgäste, kommen in größeren Familien- oder Freundeskreisen.

Das Bühnenbild war wie immer an das aktuelle Sessionsmotto angepasst — diesmal „De Sixties maache os janz doll, de Börjerwehr danzt Rock än Roll!“. Da waren natürlich viele „Mäddchere“ im Petticoat dabei.

Mäddchere Sitzung im Eurogress Fauth Dance Company--

Die Veranstaltung hat sich zu „der Damensitzung in Aachen“ etabliert. Nach den Open-Air-Veranstaltungen wie etwa in Burtscheid tauschen viele Besucherinnen das warme Outfit gegen ein schickes für den Saal. 1200 pratschjecke Fraulü schunkelten sich im Europasaal schnell auf Betriebstemperatur.

Das vierstündige Programm wurde wie immer von Oberwaschweib Sabine Verheyen und Kommandant Michael Hommelsheim moderiert. Auf der Bühne bot sich ein flottes Sitzungsprogramm. „Bis zum 100-jährigen Bestehen im Jahr 2022 wollen wir euch die nächsten Jahre mit auf eine Zeitreise nehmen und diverse Dekaden auf dem Weg zum Jubiläum hin besuchen. Holt diesmal die Petticoats und die Pomade raus“, erklärte Zeitmaschinen-Kommandant Hommelsheim, was es mit dem Motto auf sich hat.

Kurt Christ begeistert

Märchenprinz Julius I. begeisterte beim Eröffnungsbild die Damen, bevor die Börjerwehr ihr Programm aus den eigenen Reihen zeigte. Mit der Fauth Dance Company servierte die Stadtwache den Mäddchere dann ein heißes Männerballett. Beim Redebeitrag von Emma aus Emsdetten konnten die Damen dann etwas verschnaufen bevor Kurt Christ mit seinen allseits bekannten Liedern den Saal von den Stühlen riss.

Mike I. brachte nach seinem langen Auftrittsmarathon die Frauen zum Jubeln. Die Mottoshow aus den eigenen Reihen der Schwarz-Gelben im „Rock än Roll-Stil“ wurde nicht minder gefeiert. Für ein furioses Finale sorgten die Gruppen „Hätzblatt“ und „Paroli“.

Zur Abholparty durften dann auch die Männer rein, DJ Andreas Mann legte im Foyer zum Tanz auf.

Am heutigen Freitag geht es für die Börjerwehr im Eurogress mit der großen Galasitzung weiter, die als eine der längsten Sitzungen in Aachen bekannt und beliebt ist.

Mehr von Aachener Nachrichten