Hoher Krankenstand: Busausfälle bei der Aseag in Aachen

Engpass soll bis zur kommenden Woche anhalten : Viele Aseag-Fahrten fallen aus

Wegen eines hohen Krankenstandes fallen derzeit vermehrt Fahrten im Liniennetz der Aseag aus. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

„Es tut uns wirklich leid“, betont Michael Carmincke, Vorstand der Aseag, „aber zurzeit müssen leider Fahrten ausfallen. Für unsere Fahrgäste ringen wir um jede Fahrt, aber wegen der vielen Krankmeldungen können wir nicht alle Touren besetzen.“ Die Aseag bemühe sich, dass Fahrten im Schülerverkehr, auf Linien mit geringer Taktfrequenz sowie am frühen Morgen und späten Abend nicht betroffen sind, heißt es in der Mitteilung. Obwohl bereits Mitarbeiter aus Werkstatt und Verwaltung mit Busführerschein einspringen, werde der Engpass vermutlich bis in die nächste Woche anhalten.

Auskunft zu den Fahrausfällen erteilt die telefonische Fahrplanauskunft der Aseag montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr unter Telefon 0241/16881.

Mehr von Aachener Nachrichten