Aachen: Hobbits und Zwerge tanzen, statt zu quatschen

Aachen : Hobbits und Zwerge tanzen, statt zu quatschen

Frodo, Legolas und Gandalf, Saruman, Gollum und Sauron - alle Helden und alle Fieslinge aus J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe” werden sich am Wochenende auf der Bühne des Ludwig-Forums tummeln. Selbstverständlich nicht ohne eine Horde verdammt mies gelaunter Uruk-Hai.

Schon wieder Herr der Ringe? Ganz genau, allerdings in einer Interpretation, wie sie wohl selbst die eingefleischtesten Tolkien-Fanatiker noch nicht unter die Augen gekommen sein dürfte. Hinter den insgesamt drei Aufführungen steht nämlich die Ballettschule von Brigitte Erdweg, die in den vergangenen zwölf Monaten mit weit über 200 Tänzern und - zum allergrößten Teil - Tänzerinnen das Tolkiensche Mammutwerk umgeschrieben und einstudiert hat.

„Die gedanklichen Vorbereitungen dazu laufen allerdings schon einige Jahre länger. Zum 25-jährigen Jubiläum der Schule hielt ich es dann für an der Zeit, diesen höchst anspruchsvollen Stoff in Angriff zu nehmen”, erzählt die ausgebildete Bühnentänzerin und Ballettpädagogin.