1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Hilfe aus Aachen für Moldawien

Aachen : Hilfe aus Aachen für Moldawien

In der zweiten Märzwoche werden Mitarbeiter der Aachener Hilfsorganisation „MoldovAhha“ wieder nach Moldawien fahren. Das berichtet Rolf Schumacher, Vorstandsmitglied des Vereins. Mehrmals im Jahr besuchen sie ihre humanitären Projekte im Süden der armen Republik und beraten mit Helfern und Partnern.

Im entreaKngdir in lhiKcsa rewdne sie das Maeialtr rüf edn Sriutaämarn nreznai,fien end ied Eertnl in ieitanegEbr ubausn.ea nI lCaeiihos tis edr cKteernagbridnuesh rüf dnrieK sua rediegtbüfn mainlFie zu n.eioegnsirra

In honcEiii lsol imt nShterlulieci kdi,aoR Ernlet und dem eiermtrüsBgre nei lfsrlemgSohapbrmtei für ientehBerd ndu edrne eFlaiimn erttbeaier wneed.r nI deirse heSac nsid cahu hpeäsrcGe itm edr enhectsuD ocashtftB in erd utptaHadst uaniihCs roe.senghev Dsiee eöknnt cäinhlm beür ien plzelseies mamgrroP eib rde tnsuegmUz nheelf, etrrläute .earhmuchSc

ürF eedsi und eivle nraede Pkotreej urfeen shic edi rnAhcaee rebü edje nuztUrttngües chrud aMribitte ndu eSenpn.d irteeeW onmtefanInrio nifnde esIneistetrre im tere:Itnn am.rwvlawwdo.hogho.