Aachen: Hausbewohnerin blendet zurück: Einbrecher flüchtet

Aachen: Hausbewohnerin blendet zurück: Einbrecher flüchtet

Zweimal haben unbekannte Einbrecher am Montagabend in Aachen versucht, in Wohnungen einzubrechen. Während ein Einbruch erfolgreich war, wartete auf den Täter in Walheim eine Überraschung.

Gegen 19 Uhr klingelte es am Haus einer Frau in der Straße In den Hehnen in Walheim. Als die 69-Jährige niemanden vor der Tür entdeckte, sah sie sich im Haus um. Auf dem Balkon stieß sie schließlich auf einen Mann, der mit einer Taschenlampe ins Zimmer leuchtete. Als sie ihrerseits mit einer Taschenlampe zurückleuchtete, ergriff der mutmaßliche Einbrecher die Flucht. Er rannte in Richtung Schleidener Straße davon.

Beschrieben wird er als zwischen 30 und 40 Jahre alt, von südländischem Aussehen und schmaler Statur, mit kurzen, schwarzen Haaren. Er trug eine braune Lederjacke.

Bei dem zweiten Einbruch in der Sträterstraße hebelten die Täter ein Fenster auf und stahlen einen Laptop und ein iPad. Die Hausbewohnerin bemerkte um 20 Uhr, dass bei ihr eingebrochen wurde. In der Nähe ihres Gebäudes sah sie noch zwei Männer, die sich in Richtung Obere Drimbornstraße entfernten.

Sie wurden beschrieben als zwischen 25 und 40 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und hellhäutig. Beide hatten kurze schwarze Haare, möglicherweise waren sie nicht deutschstämmig. Ob sie etwas mit dem Einbruch zu tun hatten, steht nicht fest.

Hinweise nimmt die Polzei unter der Nummer 0241/9577-31051 und 0241/9577-34210.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten