Aachen: Hartmannstraße wird gesperrt

Aachen: Hartmannstraße wird gesperrt

Für den Wiedereinbau der versenkbaren Poller am Ende der Hartmannstraße muss eine Entwässerungseinrichtung eingebaut werden. Dafür muss die Hartmannstraße am Übergang zur Fußgängerzone Ursulinerstraße vom 11. bis 19. Juli gesperrt werden.

Der Liefer- und Anliegerverkehr erfolgt in diesem Zeitraum über den Münsterplatz. Die Bauarbeiten an der Ursulinerstraße auf Höhe des Holzgrabens schreiten indes zügig voran, sie werden noch etwa eine Woche benötigen. Dann muss der Mörtel noch etwa vier Wochen aushärten, bevor ab Mitte August die Zufahrt zum Büchel wieder über die Ursulinerstraße freigegeben werden kann.

Dann wird die Umleitung des Autoverkehrs über die Fußgängerzone Dahmengraben/Holzgraben aufgehoben. Ab Ende Juli ist die Verbindung Buchkremerstraße-Ursulinerstraße geöffnet. Dort sind die Arbeiten abgeschlossen, aber der Mörtel muss auch dort noch eine Zeit ruhen.