Aachen: Hangeweiher bleibt weiter geschlossen

Aachen: Hangeweiher bleibt weiter geschlossen

Das Freibad Hangeweiher bleibt weiter geschlossen. Zwar gab es keine Auffälligkeiten in den bislang ausgewerteten Wasserproben von Freitag und Samstag. Das Gesundheitsamt der Städteregion und der städtische Fachbereich Sport der Stadt Aachen haben aber am Montag beschlossen, auch die Ergebnisse der Proben von Sonntag abzuwarten.

Da erst nach wenigstens 48 Stunden aussagekräftige Ergebnisse vorliegen, habe man sich zu diesem Schritt gemeinsam entschlossen, hieß es von Seiten der Stadt.

Weil zudem von Freitag bis Sonntag deutlich mehr Proben aus dem gesamten Wasserkreislauf genommen wurden als zunächst geplant, sollen die beteiligten Laboren auch das Zeitkontingent für ihre intensiven Tests komplett ausschöpfen können.

Die kurzfristige Schließung des Freibads war am vergangenen Dienstag, 24. Juni, notwendig geworden, weil bei einer Routineuntersuchung Pseudomonaden im Wasser gefunden wurden. Die anschließenden Tests seit Dienstag verliefen bislang alle negativ und zeigten keine Auffälligkeiten mehr.

Im Laufe des Mittwochs, 2. Juli, sollen alle Testergebnisse vorliegen und unbedenklich sind und damit für Schwimmerinnen und Schwimmer eine größtmögliche Sicherheit wieder hergestellt ist, wird das Freibad Hangeweiher am Donnerstag, 3. Juni wieder öffnen. Die Stadt hofft, dass dann die Freibadsaison wieder ungetrübt weiter gehen kann.

Mehr von Aachener Nachrichten