Aachen: Hallo Ü-Wagen” sendet aus Aachen

Aachen : Hallo Ü-Wagen” sendet aus Aachen

Der „Hallo Ü-Wagen” von WDR 5 geht am Samstag, 17. Januar, um 11.05 Uhr live vom Aachener Markt auf Sendung.

Publikum, Gäste und Fachleute können an diesem Vormittag mit Moderatorin Julitta Münch über das Thema „Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft? Obama und die Deutschen” diskutieren. - Amerika hat ab dem 20. Januar einen neuen Präsidenten, Barack Obama, den ersten afro-amerikanischen Regierungschef überhaupt.

Auf ihm liegen nicht nur die Hoffnungen der US-Bevölkerung, sondern auch die vieler Menschen in der ganzen Welt. Vor allem die Deutschen erwarten viel von Obama. Wäre er in Deutschland gewählt worden, so wäre sein Wahlsieg noch deutlicher ausgefallen.

Doch bleibt Obama vor dem Hintergrund der Weltfinanzkrise und eines Krieges in Irak noch ein offenes Ohr für seine europäischen Verbündeten? Ist da noch Zeit, sich mit uns über eine nachhaltige Energie- und Klimapolitik oder über die Menschenrechte auseinander zu setzen? Deshalb dreht sich an diesem Vormittag auf dem Aachener Markt alles um die Frage: „Kann Barack Obama die hochgesteckten Hoffnungen und Erwartungen, mit denen wir ihn überschütten, überhaupt erfülle?”