Haftbefehl nach Messerstecherei am Karlsgraben in Aachen

Messerstecherei am Karlsgraben : Haftbefehl gegen 26-Jährigen erlassen

Nach einer Messerstecherei am Karlsgraben ist am Mittwoch Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter wegen versuchten Totschlags erlassen worden.

Nach Angaben von Jan Balthasar, Pressedezernent der Aachener Staatsanwaltschaft, wird dem 26-jährigen Mann vorgeworfen, einen Tag zuvor einen 43-jährigen Mann mit mehreren Stichen schwer verletzt zu haben. Für das Opfer habe akute Lebensgefahr bestanden. Es wurde operiert und sei inzwischen außer Lebensgefahr.

Das Motiv und der Tathergang müssten laut Balthasar weiter ermittelt werden. Ob sich die beiden Männer kannten, ist offenbar ebenfalls noch unklar. Beide haben die deutsche Staatsangehörigkeit.

Der Täter konnte unmittelbar nach dem blutigen Streit am späten Dienstagnachmittag am Karlsgraben/Ecke Jakobstraße festgenommen werden.

(gei)
Mehr von Aachener Nachrichten