Guter Zweck: Abend der Köstlichkeiten in Aachen auf Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt : Ein besonderer Abend der Köstlichkeiten

Hunderte Gratis-Häppchen, Live-Cooking und ein großes Gewinnspiel: Das sind die Eckpfeiler beim „Abend der Köstlichkeiten“, der am Freitag, 29. November, ab 17.30 Uhr vor die Katschhofbühne des Aachener Weihnachtsmarktes lockt.

Zugunsten des Hilfswerks unserer Zeitung „Menschen helfen Menschen“ werden Gastronomen, Kochprofis, Fleischer und Bäcker kulinarische Spezialitäten in Häppchen-Form kostenlos an das Publikum verteilen. Die Zuschauer können Lose für jeweils einen Euro erstehen und direkt vor Ort wertvolle Preise gewinnen. Die Auslosung geht um 19.30 Uhr über die Bühne.

Vorher wird’s richtig lecker: Küchen-Spezialist Kristoff Kochs und Dreiländerschmeck-Köchin Katja Esser präsentieren Wintergrill- und Weihnachtsrezepte. Dabei wird natürlich live gekocht und probiert.

Unter anderem entsteht dann auch ein Printen-Tiramisu mit originalem Aachener Manifaktur-Likör, den Patrick von Lier von Carlos Liqueur beisteuert. Bäcker Michael Nobis zeigt, was man alles aus Printenteig zaubern kann, Aixtra-Fleischer-Vorsitzender Wolfgang Flachs bringt mit einigen Metzger-Kollegen Aachener Weihnachtsleberwurst, Öcher Puttes und Karlswurst mit.

Leckereien vom direkt vom Aachener Weihnachtsmarkt kredenzen die mobilen Gastronomen Peter Loosen (Ardennengrill) und Nicole Fiebus (Hexenhof). Unter anderem wird es Apfelpfannküchlein geben. Mit besonderer Finesse serviert Heijo Prümper (Dorn) edle Delikatessen aus dem Meer, und Marcel Schmitz (Öcher Glühweintreff) bringt Hunderte Kostproben vom Weingut Keth auf die Bühne.

Rund zwei Stunden dreht sich alles ums Thema Aachener Köstlichkeiten. Wobei auch der Umweltgedanke in Live-Interviews thematisiert wird. Der Geschäftsführer des Weihnachtsmarkt-Veranstalters Märkte und Aktionskreis City (MAC) Manfred Piana sowie Mitglieder der „Initiative Aachen Unverpackt“ beleuchten in Live-Interviews Maßnahmen, die den Budenzauber noch umweltverträglicher machen können. Denn der Aachener Weihnachtsmarkt will – soweit dies möglich ist - plastikfrei werden.

Wissenschaftler der RWTH Aachen stellen zudem Laborergebnisse ihres alljährlichen Glühweintests vor: Wo sind die meisten Kalorien drin? Wo schlummert der höchste Alkoholanteil im vorweihnachtlichen Genussgetränk? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es am Freitagabend.

Moderiert wird der „Abend der Köstlichkeiten“ ab 17.30 Uhr von unserer Redakteurin Annika Kasties und Redakteur Robert Esser. Das Hilfswerk „Menschen helfen Menschen“ stellt der Vorsitzende Thomas Thelen, Chefredakteur von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten, auf der Weihnachtsmarktbühne vor.

(red)