1. Lokales
  2. Aachen

Jubiläum der Klimaschützer: Greenpeace feiert 40-jähriges Bestehen in Aachen

Jubiläum der Klimaschützer : Greenpeace feiert 40-jähriges Bestehen in Aachen

Aachener Ortsgruppe blickt am Samstag auf vier Jahrzehnte Umwelt- und Klimaschutz zurück. Programm mit Musik am Elisenbrunnen.

Elf Jahre, nachdem Greenpeace 1971 in Vancouver gegründet wurde, entstand auch in Aachen eine kleine Gruppe, die sich seitdem mit den Themen Umwelt-, Klimaschutz und Frieden beschäftigt.

Seit der ersten Aktion zum Thema Walfang sind viele große und kleine Aktionen zu unterschiedlichen Themen dazugekommen. Dabei hatte einiges direkten Lokalbezug, wie das Einmauern eines Autos in der Ursulinerstraße für eine fußgängerfreundliche Innenstadt. In anderen Aktionen wurde auf internationale Probleme wie die Urwaldvernichtung oder die Plastikverschmutzung der Meere aufmerksam gemacht. Auch mit unzähligen Vorträgen und durch politische Arbeit bereichert Greenpeace seit 40 Jahren die Umweltbildung und Politik in Aachen.

Auch größere Aktivitäten gab es vonseiten der Aachener Gruppe. So rollten 1987 zwei Aktivisten vor den Augen des französischen Präsidenten François Mitterrand ein Banner von einem Gerüst am Aachener Dom, auf dem gegen die französischen Atomtests in Polynesien demonstriert wurde.

Im lokalen Bereich gab es für Greenpeace Erfolge zu feiern. So gelang es 1995, die kostendeckende Vergütung für Solar- und Windstrom (ein Projekt des Solarenergie-Fördervereins) in Aachen durchzusetzen – als Vorläufermodel des EEG. Und 2003 konnte die Gruppe die Stadt Aachen davon überzeugen, auf Recyclingpapier umzusteigen.

Die Arbeit von Greenpeace hat sich immer weiterentwickelt. So informiert Greenpeace Aachen in lokalen Ratgebern darüber, wo man welche umweltfreundlichen Produkte kaufen kann, und ist auch in den Sozialen Medien präsent.

Am kommenden Samstag, 9. Juli, feiert Greenpeace Aachen sein 40-jähriges Bestehen. Von 14 bis 17 Uhr gibt es am Elisenbrunnen einen Rückblick auf die Geschichte der Ortsgruppe: Am Glücksrad können Interessierte ihr Wissen zu Umwelt- und Klimaschutz erproben, als Stärkung gibt es vegane Waffeln. Musikalische Untermalung kommt von den Musikgruppen Echoes Of Nawlins Trio um 15 Uhr und Paroli um 16 Uhr.

Wer selbst aktiv werden möchte, kann am Samstag mit den Ehrenamtlichen vor Ort ins Gespräch kommen oder zur nächsten Online-Infostunde am 12. Juli um 19 Uhr kommen. Anmeldung zur Infostunde per E-Mail an: m.hardy@greenpeace-aachen.de

(red)