Aachen/Düsseldorf: Gisela Nacken geht zum NRW-Liegenschaftsbetrieb

Aachen/Düsseldorf : Gisela Nacken geht zum NRW-Liegenschaftsbetrieb

Gisela Nacken, langjährige Umwelt- und Planungsdezernentin in Aachen, ist von Finanzminister Norbert Walter-Borjans in den Verwaltungsrat des skandalumwitterten Bau- und Liegenschaftsbetriebs (BLB) NRW, Düsseldorf, berufen worden.

Sie soll an der Neuausrichtung des BLB mitarbeiten, der unter anderem für alle Bauvorhaben des Landes sowie Grundstücksan- und verkäufe zuständig ist. Der Verwaltungsrat ist von 20 auf neun Mitglieder verkleinert worden.

Die Diplom-Ingenieurin Nacken ist eine von fünf neuen externen Fachleuten, von denen sich Borjans mehr Sachverstand in dem Gremium erhofft. Gisela Nacken musste nach 16 Jahren an der Spitze des Umwelt- und Planungsdezernats Ende Januar ihren Posten in Aachen räumen.

In Düsseldorf warte auf sie „sicherlich keine ganz leichte Aufgabe nach den ganzen Problemen mit diesem Betrieb“, sagt sie. „Aber ich denke, dass ich meine jahrelangen Erfahrungen als Baudezernentin mit einer Vielzahl von Bauprojekten und auch mit dem Aachener BLB dort gut einbringen kann und bin gespannt auf die Aufgabe.“

(gei)