Aachen: Geschichten von der Bedeutung des Wassers in Aachen

Aachen : Geschichten von der Bedeutung des Wassers in Aachen

„Aachen — Stadt des Wassers“ lautet der Titel des neuen Buches, das Marga Meier herausgegeben hat. Darin hat sie die zwölf Beiträge ihres Kalenders von 2016 über die Bedeutung des Wassers um elf Geschichten erweitert.

Oberbürgermeister Marcel Philipp unterstützt dieses Projekt auch mit dem Ziel, sozial benachteiligten Jugendlichen zu helfen. Denn vom Verkaufspreis von 15 Euro gehen große Teile als Spende ans Kinderheim Maria im Tann sowie an das Projekt Thermalwasser-Route der Bürgerstiftung Lebensraum Aachen.

Diplom-Designerin Kerstin Lünenschloß hat das Layout des Buches, Werner Haubrich, der ehemalige Leiter des Anne-Frank-Gymnasiums in Laurensberg, das Lektorat übernommen.

Von den Quellen und Bächen über Jahrtausende hinweg bis zur heutigen Nutzung des Aachener Wassers sind 21 Themen zusammengekommen, welche Geologie, Geschichte, Industrie, Badekultur, moderne Kunst und Werbung beleuchten.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten