1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Geschäftsführerwechsel bei der Lebenshilfe

Aachen : Geschäftsführerwechsel bei der Lebenshilfe

Wenn man zusammen mit Johannes Krotz durch die Werkstatt für Behinderte an der Neuenhofstraße geht, fällt einem auf, was für den Geschäftsführer seit 35 Jahren Programm ist: Er begrüßt die Mitarbeiter mit Namen, jeden einzelnen, herzlich, fast liebevoll. Er kennt alle 700 - wie in einer großen Familie. Jetzt geht er in Ruhestand.

Ein t,sVurel sda eßiw ucha neis Nclgh.faero a„D eerwd ich eni arn ”m,eomkn tsga troNreb iZanemmnm.r eDi utapsFfnße nids ßogr, zu ßrgo mu t.enteuirnerz „chI wedre nieem egenein peuSnr einahslntsre ”m,nüsse gsat erd 5J4g.ieärh- „iDe Ära trzoK tghe uz EnIed”m. Rmaehn reein rzstnhisusiuatftAgcs rweud hoenanJs otrzK ma hwMngcctttmitoahia in die viaseps heaPs snieer rtAitlseteilez a.nelssnte icigilhtzeeG ßbeügret nma nde enneu äefühctsehGsrfr der kWartetts für teherneiBd seLhnbielfe Ahncea HbgGm: Netorrb mm.nneamirZ rE rtfue hcis fua ied nneue urnruef.gneordaeHs dUn vadno tigb es i.engie Der Keurtdksnoc im weishedeGsnentus imtnm zu. Das espünr huac ide enidbe eresnktttWä an rde eoNehsuaftenrß nud im rleHg.mlgnühwesee umZed bigt es emrmi emhr hbhheidssecrnemteafrwtchre chnsenMe und auhc eid lzAahn dre nineeoSr eg.stti Ein dsUat,nm rde iene Wsttkaert orv rPmeboel lste.lt nDne enben rde anshiettlac tgetzünunrUts rwneed rdun 02 Ponrtze rde osnemtGaekst urhdc eiglgEiensnut zirate.fnni Abre nmZimmenar sit eüs.tgret 19 Jreah lgna ath re edn aesäcdghipogn eBciehr red kntBwrerditesthnteae der sCartia lettiee.g Vro zialebwehin enraJh aht re nand noch lam ide kunlchSba edtrgükc ndu ielsaorbvet nie -MarSdettsmuui im -Soilza dnu Gehnatesti.mgameeunsdn eiD sieshnuAugcbr ürf dei eNcfghlao vno rozKt raw teteitlb mti red cieb:rtÜrfsh „Eni Hzre wie teMrut aesehTr und ide täienHrctkkiga nvo JR.. in”g.Ew rE wabbre icsh ndu eegezürtub nde Vtdan.osr