Aachen: Geruchsbelästigung durch Thermalquelle beseitigt

Aachen: Geruchsbelästigung durch Thermalquelle beseitigt

Die Geruchsbelästigung durch Thermalwasser an der Rosenquelle ist beseitigt.

Schon vor mehreren Wochen wurde ein separates, geschlossenes Kanalrohr in den Mischwasserkanal in der Komphausbadstraße eingezogen, das künftig überschüssiges Thermal-Wasser bis zu einem Zentralsammler transportieren soll. Darüber hinaus musste nach Angaben des städtischen Presseamts eine Anbindung an die neue Leitung geschaffen werden, die technisch sehr komplex war. Am Montag wurde das neue System in Betrieb genommen.

Das Thermalwasser wird jetzt über dieses geschlossene Rohr abgeleitet und später der Kläranlage zugeführt. Eine Ableitung in den Johannisbach kommt aus Wasserschutzgründen nicht mehr in Frage.

Mit diesen Maßnahmen hat die Stadt nach eigenen Angaben eine gute Lösung gefunden, mit der die Geruchsbelästigung in der Komphausbadstraße abgestellt werden konnte.

Mehr von Aachener Nachrichten