Aachen: Geld und Drogen: Laptoptasche mit brisantem Inhalt

Aachen: Geld und Drogen: Laptoptasche mit brisantem Inhalt

Es hätte die Geschichte eines verlorenen Vermögens und eines freudestrahlenden Besitzers sein können: Fast 10.000 Euro waren in einer Laptoptasche, die ein ehrlicher Finder am Wochenende bei der Polizei abgab. Da das Geld aber leider nicht der einzige Inhalt des Fundstücks war, endete die Geschichte für den Eigentümer schlecht.

Am Samstagnachmittag wurde die Tasche auf der Polizeiwache abgegeben. Neben dem besagten Bargeld - 9750 Euro - fanden die Beamten, als sie die Tasche untersuchten, allerdings auch noch zwei Tütchen Marihuana - und Hinweise auf den Besitzer. Der so ermittelte Eigentümer, ein 25-jähriger Franzose, wurde zur Wache gebeten.

Als der Mann wenig später mit seinem Auto kam, um das Verlorene abzuholen, kam keine Feierstimmung auf. Nachdem er auf Nachfrage eingeräumt hatte, „sich trotz Drogenkonsums hinters Steuer gesetzt zu haben“, wie es im Polizeibericht hieß, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Doch es kam noch dicker: Bei der weiteren Überprüfung des 25-Jährigen stellte sich heraus, dass sein Führerschein aufgrund eines Fahrverbots eingezogen werden sollte.

So dürfte sich die Freude über die wieder aufgetauchte Tasche samt Inhalt in argen Grenzen gehalten haben. Gegen den Mann wird weiter ermittelt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten