Aachen: Gastkünstler stellen sich im Atelierhaus vor

Aachen : Gastkünstler stellen sich im Atelierhaus vor

„Künstler — Kurator“, heißt die Ausstellung zum Sommerfest im Atelierhaus an der Süsterfeldstraße. Künstler des Atelierhauses präsentieren dabei von ihnen gewählte Gastkünstler. Nadya Bascha, Geschäftsführerin des Atelierhauses, freut sich über „die unterschiedlichen Ansätze und Ausdrucksformen“ der Gastkünstler.

Viktor Stricker beispielsweise präsentiert zwei Bilder voller Menschen. „Ich suche nach unterschiedlichen Formen und plastischen Möglichkeiten, um Menschen unterschiedlicher Kulturen zusammenzuführen“, sagt er. Und tatsächlich findet sich auf seinem Bild ein arabischer Scheich neben Napoleon oder einer Frau, die Stricker neben dem Eifelturm entdeckt hat. Und die Dame mit dem Einkaufswagen (Supermarket Lady) dürfte den Aachenern bekannt vorkommen.

Magdalene Heinrichs-Haarhaus bevorzugt normalerweise großformatige Malerei. Jetzt präsentiert sie erstmals eine Art Skizzen, die auf dem iPhone entstanden sind. „Die Bilder sprechen für sich“, sagt sie: „Man kann darin lesen.“ Sie selbst habe sich frei wie ein Kind gefühlt, als sie angefangen habe, auf dem iPhone zu malen. Gleich eine ganze Reihe von kleinen Zeichnungen sind das Ergebnis.

Straßenfotografie

Straßenfotografie ist das Thema von J. Conrad Mellies. Er nimmt urbane Lebenswelten ins Visier und präsentiert zwei Bilder aus Belgien. Das eine nimmt die Gegend um ein stillgelegtes Stahlwerk in Seraing ins Visier, während das andere ein modernes Verwaltungsgebäude zeigt. Das nicht alles so ist, wie es scheint, wird deutlich, wenn der Künstler erklärt, wie die Fotos entstanden sind. Offensichtlich halten seine Bilder verschiedene Momente fest.

Die Ausstellung bietet eine Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksformen. Seien es bunte, energiegeladene Zeichnungen vom Matterhorn oder dem Felsen von Gibraltar oder ein in Blautönen gehaltenes Bild, das an die Romantik erinnern will. In einer Mappe erklären die Aachener Künstler, warum sie sich für ihren jeweiligen Gast entschieden haben.

Musik und Schauspiel

Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 21. Juni, um 14 Uhr im Atelierhaus. Das Sommerfest beginnt aber schon zwei Stunden früher. Von 12 bis 14 Uhr können die Ateliers besichtigt werden. Um 15 Uhr gibt es im Haupthaus eine experimentelle Musikperformance mit Sonja Mischor, um 16 Uhr eine Vorstellung mit Gabriel Serwas und Michael Tiefenbeck als Duo Kontrabass, und um 17 Uhr präsentieren sich Studenten der Theaterschule Aachen.

Für Kinder gibt es einen Kreativtisch, und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. „Kunst, Kultur, Kulinarisches“, heißt entsprechend das Motto, unter dem das Atelierhaus zum Sommerfest auch in den Klostergarten einlädt.