Aachen: Fußgängerin von Bus erfasst

Aachen: Fußgängerin von Bus erfasst

Beim Versuch, den Adalbertsteinweg in Höhe alter JVA zu überqueren, ist am Dienstag gegen 19.45 Uhr eine 47-jährige Fußgängerin von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt worden.

Die Frau wird in der Uniklinik behandelt, Lebensgefahr ist nicht ausgeschlossen. Laut Polizei habe sie die Straße im ungesicherten Bereich überquert, ein stadtauswärts fahrender Bus habe sie trotz Notbremsung erfasst.

Nur 20 Minuten zuvor hatte es in Laurensberg auf der Rathausstraße einen Notarzteinsatz per Rettungshubschrauber gegeben. Dort musste eine 42-jährige Radfahrerin versorgt werden, die aus noch ungeklärten Gründen gestürzt war. Sie wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe für sie nicht.

Mehr von Aachener Nachrichten