Orsbach: Für Josef Lennartz geht ein Traum in Erfüllung

Orsbach : Für Josef Lennartz geht ein Traum in Erfüllung

Überraschung in Orsbach: Der 70-jährige Josef Lennartz ist neuer Schützenkönig der St. Hubertus Bogenschützen. Das Schützenfest begingen die Schützen gemeinsam mit den Maijungen in Orsbach.

Zum Auftakt starteten die Orsbacher Sommerwiesen mit der Band „Wir sind spitze“. Der Abend wurde bei sommerlichen Temperaturen zu einem einmaligen Erlebnis. Zunächst standen die Orsbacher Maijungen im Blickpunkt.

Sie feiern in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. In einem tollen Festzug wurde das Königspaar Miriam Geerkens und Maximilian Lang von den Maijungen aus Freund, Walheim, Niederforstbach, Oberforstbach und Orsbach nebst den Pfadfindern aus Oberforstbach und der Hofstadt aus Richterich sowie den Orsbacher Schützen zum Festzelt begleitet.

Der nächste Tag begann morgens mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter. Es folgte eine Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof. Am Nachmittag spielten beim „Großen Festumzug“ der Schützen die beiden Blaskapellen Fanfare Simpelveld-Hüls und Harmonie Katharina Lemiers auf.

Den Umzug komplettierten die Abordnungen von Schützen aus Laurensberg, der Soers, Richterich, Vetschau mit den Hubertus Schützen sowie den Maijungen.

Der Königsvogelschuss der Orsbacher Schützen brachte dann eine kleine Sensation. Der 70-jährige Josef Lennartz, Hauptmann der Bruderschaft, krönte sich erstmalig mit dem Königstitel. Lennartz trat als 15-Jähriger als Jungschütze in den Verein ein und konnte sich nach 55 Jahren seinen Traum erfüllen.

Marcel Vonderstein ist Ehrenkönig

Am Abschlusstag konnte Marcel Vonderstein den Titel eines Ehrenkönigs erringen. Außerdem wurden folgende Majestäten ermittelt: Gönnerkönig Thomas Rong, Schülerprinz Julian Geerkens, Prinzessin Mia Ehlert, Königin der Schützenfrauen Brigitte Paulßen sowie Gönnerkönigin Mia Geerkens.

Mehr von Aachener Nachrichten