Aachen: Fünf Tage viel Zirkus, Theater und Musik am Höfling

Aachen : Fünf Tage viel Zirkus, Theater und Musik am Höfling

Dass ein Lehrer sich im Unterricht wie im Zirkus fühlt, ist vermutlich heutzutage alltäglich. Wenn dann aber plötzlich ein riesiges Zirkuszelt auf dem Schulhof steht, bekommt das Ganze eine völlig neue Bedeutung. Vom 20. bis 25. März schlägt der Zirkus „Lollipop“ sein Zelt auf dem Gelände der städtischen Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Am Höfling auf.

Bei dem Zeltfestival können sich Besucher unter anderem auf Theatervorführungen und Konzerte freuen. Fünf Tage lang werden die Schüler und Schülerinnen der GGS Am Höfling von den Profis zu Artisten, Akrobaten und Feuerspuckern ausgebildet, bevor sie dann — als krönenden Abschluss der Festivalwoche — ihren großen Auftritt vor bis zu 450 Zuschauern haben werden. „Natürlich steht der Erziehungsaspekt im Vordergrund“, erklärt Schulleiter Ulrich Nellessen. Dennoch sei das, was am Ende präsentiert wird, „sehr beachtlich“, meint er.

Projektwoche

Die Aktion ist Teil einer alle zwei Jahre stattfindenden Projektwoche. Bereits vor vier Jahren gab es ein vergleichbares Zirkusprojekt, diesmal ist das Rahmenprogramm aber wesentlich umfangreicher.

Am Montagnachmittag, 20. März, führt der Schülerzirkus Configurani der Viktoriaschule „Mary Poppins“ auf, am Dienstag, 21. Januar, laden große und kleine Schüler zur Jubiläumsfeier und zu ihrem gemeinsamen Auftritt unter dem Titel „Der Tag, an dem der Zirkus verboten werden sollte“. „Das passt natürlich vorzüglich“, findet auch die stellvertretende Schulleiterin Katrin Weber.

Während das Programm sich nachmittags hauptsächlich an Kinder richtet, gibt es in den späteren Stunden dann auch etwas für die Eltern. „Das Zirkuszelt muss ja abends nicht leerstehen“, sagt Nellessen.

Am Montag, 20. März, gibt das Tilmann Schneider Swing Terzett seine musikalische Visitenkarte ab, am Dienstag, 21. März, steht die junge Liedermacherin Sarah Lesch im Rampenlicht. „Es sind tolle Musiker, mit denen wir einen musikalischen Spagat probieren“, erklärt Mitorganisator Milos Sous, der auch die Hofkonzerte veranstaltet.

Weiter gehte_SSRqs am Mittwoch, 22. März, mit dem Benefizkonzert „So bunt klingt der Höfling“ zu Gunsten des Fördervereins, ehe dann am Donnerstag die bundesweit bekannte Aachener Elektrobeatband Senor Torpedo in Burtscheid auftritt.

„Es gibt nicht viele Orte in Aachen mit so vielen Zuschauerplätzen“, schwärmt Andy Reinard, Schlagzeuger der Band. Den Abschluss der Abendveranstaltungen bildet am Freitag, 23. März, ein Poetry Slam, ein Wettkampf zwischen jungen Dichtern, die ihre Texte vortragen.

Die größten Höhepunkte des Zeltfestivals werden laut Schulleiter Ulrich Nellessen für viele Eltern aber die Zirkusauftritte der Jungen und Mädchen am Freitag und Samstag sein: „Für die Kinder mit Sicherheit auch.“