Aachen: Friedenskapelle auf dem Haarberg demoliert

Aachen: Friedenskapelle auf dem Haarberg demoliert

„Ich bin sehr bestürzt.” - Haarens Bezirksvorsteher Ferdinand Corsten konnte es nicht fassen. Irgendwer hatte sich an der Friedenskapelle auf dem Haarberg zu schaffen gemacht. Die Türen wurden demoliert, die Glasbausteine der 1969 aus Beton errichteten Kapelle zerschlagen.

„Da war schon viel Gewalt im Spiel. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bezifferbar”, sagte Haarens Bezirksamtsleiter Frank Prömpeler.

Bereits am Freitag machten sich Handwerker an die Arbeit, ersetzten die Glausbausteine und reparierten die Türe. Prömpeler: „Wahrscheinlich wurde versucht, in die Kapelle einzubrechen.” Vor fast 40 Jahren hatte der Bäckermeister Karl Schroeder die Kapelle gestiftet.

Mehr von Aachener Nachrichten