"Fridays for Future in Aachen": Stau und Verkehrsbehinderungen

Langer Protestzug bei „Fridays“-Demo : Staus und Behinderungen am Europaplatz

Alle Räder stehen still: Wegen der „Fridays for Future“-Demonstration kommt es in Aachen am Freitag zu größeren Verkehrsbehinderungen, insbesondere rund um den Europaplatz.

Mehrere Tausend Teilnehmer sind um 11 Uhr am Elisenbrunnen aufgebrochen. Um kurz vor 12 Uhr erreichten die ersten Demonstranten den Europaplatz, wo der Verkehr zum Erliegen kam. Die Polizei leitete den Verkehr entlang der vorgegebenen Demonstrationsroute um.

Autos konnten nicht mehr von der Autobahn A544 in Richtung Aachener Innenstadt fahren. Für sie war nur die erste Ausfahrt auf den nördlichen Teil der Joseph-von-Görres-Straße in Richtung Jülicher Straße freigegeben.

Auch Busse konnten die Straße nicht mehr passieren, wie die Aseag berichtet. Im Verlauf der Demonstration kam es außerdem zu weiteren Verspätungen im Busverkehr, da verschiedene Straßen blockiert wurden.

Vom Europaplatz aus ziehen die Demonstranten weiter bis zum Kennedypark. Dort findet bis spätestens 18 Uhr eine Kundgebung statt. Zu Staus kam es in der Mittagszeit insbesondere auf Jülicher Straße, Prager und Berliner Ring, Stolberger und Breslauer Straße.

Wo es sich in Aachen derzeit staut, sehen Sie auf unserer Live-Staukarte:

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten