Aachen: Fotoausstellung: Klinik-Clowns haben viel zu lachen

Aachen : Fotoausstellung: Klinik-Clowns haben viel zu lachen

Unter dem Moto „Luca 19“ zeigen die Klinik-Clowns Aachen derzeit eine Fotoausstellung mit Motiven von ihrer Arbeit im Haus Cadenbach im Luisenhospital am Boxgraben. Der Einladung zur Vernissage waren viele Interessierte, Freunde und Förderer gefolgt.

Sie erhielten nach der Begrüßung durch die stellvertretende Vorsitzende, Heidi Wohlhüter, einen umfassenden und vergnüglichen Einblick in die Arbeit des Vereins sowie viele Informationen zu den Besuchen der Klinik-Clowns auf Krankenstationen und in Seniorenheimen. Fünf der insgesamt sieben Klinik-Clowns des Aachener Vereins vermittelten in amüsanten Dialogen und musikalischen Darbietungen ihre Freude und Lebendigkeit. Denn „Freude schenken“ ist das Leitmotiv der Clowns, um Heilungsprozesse und Wohlbefinden zu fördern.

Doch die Fotoausstellung ist nicht der einzige Grund zur Freude bei den Klinik-Clowns. Der Verein freut sich in diesen Tagen nämlich über zwei Spenden. Zum einen haben Busfahrer von sämtlichen Busunternehmen Aachens Pfandflaschen gesammelt, wobei mehr als 1000 Euro zusammengekommen sind. Zum anderen unterstützt die Lancom Systems GmbH aus Würselen die Clowns mit den Erlösen einer Mitarbeiter-Tombola, die von den beiden Geschäftsführern auf exakt 1190 Euro verdoppelt wurden. Die Ausstellung im Haus Cadenbach ist noch bis zum 26. Mai zu sehen.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten