„PS-Sparen und Gewinnen“: Förderer des Stadtteils

„PS-Sparen und Gewinnen“ : Förderer des Stadtteils

„Miteinander ist einfach“, schreibt sich die Sparkasse in Brand auf die Fahne – in jedem Sinn. 20.000 Euro schüttete die Sparkasse mithilfe ihrer Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“ an 21 gemeinwohlorientierte Einrichtungen aus.

„So kann man Sparen mit Lotterie verbinden“, erklärte Roland Schreiber, Leiter der Brander Sparkassengeschäftsstelle. Fünf Euro kostet ein PS-Los, wobei vier Euro direkt aufs Sparkonto wandern; 25 Cent dienen der Unterstützung gemeinnütziger Projekte.

Zur Spendenausschüttung lud die Sparkasse viele Vereine aus Brand und der nahen Umgebung ein. Während sich zum Beispiel die Sportvereine von FC Germania Freund und DJK Rasensport Brand über die erhaltenen Spenden freuten, hatten andere das Geld längst bekommen. „Saisonbedingt“, begründete Schreiber. Unter anderem profitierten die Chorgemeinschaft Humor-Harmonie, die Brander Unterbähner oder die Erste Große Brander KG. Auch der Brander Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr oder die St. Donatus-Schützengesellschaft profitieren von den PS-Losen, ebenso wie der Tierschutzverein.

„Sie alle machen unseren Stadtbezirk reicher“, schwärmte der Brander Bezirksbürgermeister Peter Tillmanns. „Was wäre Brand, was wäre die Stadt nur ohne sie?“ Auch Andreas Kreitz, Gebietsdirektor der Sparkasse für die Nordeifel und Aachen-Süd, lobte das „Dorf“, wie er Brand nannte – ein Raunen war die Folge. „Stadtteil“, korrigierte er schnell und hatte damit einige Lacher auf seiner Seite. Insbesondere die hohe Vereinsdichte sei eine der Brander Stärken.

„Und die Spendenvergabe ist kein einmaliger Aktionismus“, versicherte Schreiber. „Auch in Zukunft werden die Vereine weiter unterstützt.“ Wie groß diese Unterstützung in Brand sein wird, liegt nicht zuletzt auch in den Händen – oder vielmehr Losen – der Bürger. Denn so kompliziert Mathe und Zinsrechnung manchmal sein mögen, so einfach ist folgende Rechnung: Mehr PS-Lose bedeuten gleichzeitig mehr Geld und Gutes für Brand.

Mehr von Aachener Nachrichten