Aachen: Flüchtlinge ziehen ins Schulgebäude Franzstraße

Aachen: Flüchtlinge ziehen ins Schulgebäude Franzstraße

Die ehemalige Hauptschule Franzstraße steht ab Montag als Flüchtlingsunterkunft bereit. Die 18 Flüchtlinge, die in der Turnhalle Barbarastraße in Rothe Erde untergebracht sind, werden noch vor Weihnachten in die Franzstraße umziehen.

Das teilt das städtische Presseamt mit. Ein Hausmeister und Sozialarbeiter werden sich um die drei Familien kümmern. „Ich bin froh, dass wir den 18 Flüchtlingen bereits nach sehr kurzer Zeit eine bessere Unterbringungsmöglichkeit zur Verfügung stellen können“, so Heinrich Emonts, Fachbereichsleiter Soziales und Integration. Er dankte allen, die die Familien „herzlich empfangen und begrüßt haben“.

Die Stadt hat im Dezember bisher 39 Flüchtlinge aufgenommen. Für Freitag hat das Land der Stadt weitere zehn Menschen mit einem Flüchtlingsstatus zugewiesen. Am Dienstagwerden darüber hinaus eine dreiköpfige Flüchtlingsfamilie sowie drei alleinstehende Flüchtlinge in Aachen erwartet.

Mehr von Aachener Nachrichten