1. Lokales
  2. Aachen

Feuerwerk ist in der Aachener Innenstadt verboten

Silvester in Aachen : In der Altstadt sind Raketen tabu

Dieses Mal soll das neue Jahr weitgehend ohne Knallerei eingeläutet werden: In der Aachener Altstadt ist das Zünden von Silvesterraketen zum Jahreswechsel erstmals verboten. Die Stadt hat entsprechende Kontrollen angekündigt.

Wer dem nicht nachkommt, muss mit hohen Kosten rechnen. Mit einer Geldstrafe von bis zu 1000 Euro könnten diejenigen belangt werden, die das Verbot missachten und dementsprechend eine Ordnungswidrigkeit begehen, kündigte eine Sprecherin der Stadt Aachen an.

Das Verbot gilt in der gesamten Altstadt, inklusive des Grabenringes. In diesem Bereich dürfen per Allgemeinverfügung Feuerwerksraketen der Kategorie 2, die von sich aus eine Höhe von über zwei Metern erreichen, nicht gezündet werden. Das betrifft neben den klassischen Raketen unter anderem Heuler, Feuerwerksfontänen, Feuerwerksbatterien, Römische Lichter und ähnliche Produkte.

(red)