Zimmerbrand: Feuerwehr rettet Frau aus Wohnung

Zimmerbrand : Feuerwehr rettet Frau aus Wohnung

Ein Zimmebrand in einem Mehrfamilienhaus in Aachen-Eilendorf hat am frühen Samstagmorgen die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte retteten eine Frau aus ihrer brennenden Wohnnung.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde die Bewohnerin der Brandwohnung beim Eintreffen der ersten Kräfte in der Kirchfeldstraße vermisst. Sie konnte glücklicherweise im Flur ihrer Wohnung gefunden und gerettet werden. Der hinzugerufene Rettungsdienst behandelte sie vor Ort und brachte sie anschließend in ein Krankenhaus. Die anderen Bewohner des Hauses hatten sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, des Löschzugs Eilendorf und der Freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand in der Küche der Wohnung schnell löschen und so eine Ausdehnung verhindern.

Nach Abschluss der Nachlösch- und Lüftungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar.

„Durch die im Haus verbauten Rauchwarnmelder wurden die schlafenden Bewohner des Hauses frühzeitig auf das Brandereignis aufmerksam und konnten so schnell die Feuerwehr informieren und sich selbst in Sicherheit bringen. Rauchmelder waren auch hier wieder Lebensretter“, betont die Feuerwehr in ihrer Mitteilung.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten