Aachen: Feuerwehr löscht brennendes Papier

Aachen: Feuerwehr löscht brennendes Papier

Die Feuerwehr ist am Samstag kurz vor 20 Uhr zu einem Gebüschbrand an der Kamper Straße gerufen worden. Vor Ort stellte sich heraus, dass unweit der Bahngleise vom Hauptbahnhof Papier in Brand geraten war.

Mit einem Kleinlöschgerät konnten die Flammen nach Angaben von Einsatzleiter Heiner Sauren schnell gelöscht werden. Gut zweieinhalb Stunden später musste ein Löschzug zur Steinkaulstraße ausrücken, wo ein Kochtopfbrand für Aufregung gesorgt hatte.

Verletzte gab es nicht, allerdings musste die stark verqualmte Wohnung von den Einsatzkräften ausgiebig belüftet werden.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten