1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Feuerwehr befreit Vogelküken „Tweety“ aus Nagelstudio

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : Feuerwehr befreit Vogelküken „Tweety“ aus Nagelstudio

Was treibt ein Vogelküken in ein Nagelstudio? Diese Frage blieb am Sonntag unbeantwortet. Passanten in der Großkölnstraße in Aachen hatten am Nachmittag die Polizei und Feuerwehr alarmiert, weil das Küken hinter der Scheibe eines Nagelstudios festhing und aus dem geschlossenen Geschäft nicht mehr herausfand.

Dei atannsPse tthean altu reehPsploriezci aPul eemKn tiiMled mit dem l,eogV der ewhsheläctc und eid clshbaGesei hitcn rna,neket osassd re imemr wreeid adngeeg fgol. lAs ide Poleizi dun festurektngäRt eirta,nnef ehans eis sda eKünk hcilhctsi anhgeenaslgc im Leadn eib sreeennhvdiec esucuFrhglnev dnu uugecnnnaBh.dlr

Da erd nEeitürmeg eds Noslgseatidu htnic uz ecnhrieer a,wr nffteöe eid rrFeeeuwh nde ihiySlzelcrneßd edr sütrfcGäeetsh dnu mnha den Jongvgeul in irhe Othu,b mu hin ewriet zu nad.neblhe eiD rTneü uwnerd eämggonrudsßn eierdw sovchssreenl dun eeni cihcrhtaN an ned seetzBri enhtia.rlesns

eT„ety,w so rdwue das eTirechn rfiigkzruts tauetg,f amk wineg pstäer ni iene “lie.gf.eial,e.mfP tgsea aulP eK.mne