Aachen: Feuer in Zweifamilienhaus: Hoher Schaden

Aachen: Feuer in Zweifamilienhaus: Hoher Schaden

Wegen eines Feuers in einem Zweifamilienhaus in Aachen-Brand musste am Sonntagnachmittag die Feuerwehr ausrücken.

Gegen 13 Uhr wurde der Alarm ausgelöst. Als die beiden Löschzüge der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Brand am Einsatzort an der Freunder Landstraße eintrafen, rauchte es bereits stark aus dem Dachstuhl.

Während die Wehrleute eine Hubrettungsbühne vorbereiteten, um eventuell eingeschlossene Personen aus dem Obergeschoss zu retten, drangen zwei Trupps in das Haus, um nach Bewohnern zu suchen. Dies war jedoch leer.

Durch das Feuer wurde der Dachstuhl soweit zerstört, dass das Dachgeschoss nicht mehr bewohnbar war. Die Hausbewohner kamen bei Verwandten unter. Der Sachschaden dürfte erheblich sein.

Mehr von Aachener Nachrichten