Aachen: Feuer in RWTH-Lagerraum: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Aachen: Feuer in RWTH-Lagerraum: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Nach einem Brand in einem kleinen Lagerraum im RWTH-Gebäude in der Wüllnerstraße ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung.

In dem eigentlich stets abgeschlossenen Raum, in dem Papierhandtücher und Toilettenpapier gelagert werden, war am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell löschen können.

Dadurch war ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindert worden. Eine Gefahr für noch im Gebäude anwesende Studenten hat nach Angaben der Polizei nicht bestanden. Da eine Selbstentzündung ausgeschlossen scheint, ist von Brandstiftung auszugehen. Hinweise auf den Verursacher des Feuers hat die Polizei bislang nicht.