Aachen: Feuer im Klinikum: Geringer Sachschaden

Aachen: Feuer im Klinikum: Geringer Sachschaden

Nur geringen Sachschaden hat am Freitagabend ein Feuer im Universitätsklinikum Aachen (UKA) angerichtet.

Nach Angaben eines UKA-Sprechers hatte eine Matratze in einem Durchgangsbereich auf der ersten Etage gebrannt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand, auch mussten keine Patienten evakuiert werden. Laut UKA-Sprecher habe für niemanden eine Gefahr bestanden. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von Aachener Nachrichten